Flashplayer, weitere Informationen, siehe unten pfeil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen auf den Internetseiten von Preuszner | Kommunikation + Design,
Werbeagentur und Grafik-Design Studio in Freiburg. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen
unser Leistungspektrum vor und geben Einblicke in unsere gestalterische Arbeit.

Sollten Sie die kleine Grafik mit dem Projektor oben auf dieser Seite nicht sehen, dann ist
wahrscheinlich der Flash Player auf Ihrem Computer noch nicht installiert oder veraltet.
Falls Sie den Flashplayer jetzt installieren möchten klicken Sie bitte hier:
340-220-7012 (kostenlos)



Eine reine Textversion dieser Seite finden Sie -> hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textversion

Profil

320-339-9110Leistungen :: 8037921061 :: Beratung

showcase

kritiken

822-996-2742

801-935-9805

 

Profil

Beratung

Strategie

Strategie - umfassende Planung zur Verwirklichung von Zielen. Wichtig dabei: der zweite Teil des Wortes Strategie stammt von "agein" = führen.

Kommunikation hat in der Strategie erfolgreicher Unternehmen eine Schlüsselposition denn sie beeinflusst Märkte. Preußner Kommunikation und Design entwickelt strategische Konzepte und Maßnahmen.

¬ 276-644-6681

Analyse

Wissen ist Macht. Effiziente Kommunikation bedarf genauer Kenntnisse über die Teilnehmer des Kommunikationsprozesses: Sender - Medium - Empfänger - Umfeld. Wir erheben die notwendigen Daten und binden sie in die Kommunikationsmaßnahmen ein.

¬ nach oben

Kernbotschaften

"Übertriebene Klarheit" gibt es unserer Ansicht nach nicht - im Unterschied zu ungeeigneten Zeitpunkten. Preußner Kommunikation und Design formuliert Kernbotschaften: visuell, redaktionell und vor allem auf den Punkt.

¬ nach oben

Mediaplanung

Henry Fords Bonmot von den verschwendeten 50 cent, die in jedem Werbedollar stecken, gilt für die Mediaplanung ganz besonders. Wir schlagen Ihne die Kommunikationskanäle vor, die Ihre Botschaft effizient verbreiten.

¬ (309) 710-0662

Projektmanagement

Wir vermeiden unangenehme Überraschungen. Kommunikation erfordert den Einsatz von zeitlichen und finanziellen Ressourcen. Um für jedes Projekt einen detaillierten Überblick zu erhalten, erstellen wir Ablaufpläne, inklusive Ressourcenplanung und kalkulieren die zugehörigen Budgets.

¬ nach oben

Kontrolle

Nichts ist fataler, als unterwegs festzustellen, dass das Kommunikationsziele mit den verfügbaren Mitteln nicht erreicht werden können. Zum Abschluss jeder Maßnahmenplanung führen wir eine Realisierbarkeitskontrolle durch. Alle Vorschläge werden noch einmal hinsichtlich ihrer zeitlichen und finanziellen Durchführbarkeit überprüft.

¬ nach oben

Kreation

Die Definition

Weil es für den Erfolg in der Kreation nicht einfach guter, sondern richtiger Ideen bedarf, stellen wir an den Beginn des Gestaltungs-

prozesses die genaue Festlegung der Aufgabe: Welche Botschaft soll durch welches Medium zu welcher Zielgruppe transportiert werden und was ist der gewünschte Effekt in der Zielgruppe. Klingt wenig kreativ, vermeidet aber das allzu intensive Vordringen in gestalterische Sackgassen.

¬ 508-312-8964

Die Zutaten

Wie im richtigen Leben: Die Kunst fängt mit der Auswahl der Zutaten schon an. In der Kreation kommen zum Einsatz:

Das Gestaltungsraster und die Formateinteilung, das heißt bewusste Entscheidungen welche räumlichen Anteile des Mediums gestaltet werden und welche frei bleiben.

Ebenfalls eine große Rolle spielen die Materialien auf den wir eine Botschaft präsentieren, Papier ist nicht gleich Papier und Text auf Acrylglas vermittelt eine andere Wirkung als auf schlichtem PVC.

Dass Fliegenpilze rot und Regenwürmer erdfarben sind, ist ja

kein Zufall und so hat der Umgang mit Farben viel weniger mit den persönlichen Vorlieben des Kreativen, sondern mit den spezifischen Wirkungen von Farbe zu tun.

Nicht minder wirkungsvoll ist der Einsatz typografischer Mittel

für den Transport einer Botschaft. Aus der Vielzahl der Schriften die Richtige zu wählen ist eine Kunst, die vielerorts völlig unter-

schätzt wird.

Fotos hingegen fallen immer auf, gut, wenn sie es positiv tun und zudem die gewünschten Emotionen wecken.

Gleichfalls starke emotionale Wirkungen können mit Musik

und Ton erzielt werden und auch hier kommt es darauf an mit Fingerspitzengefühl die richtigen Zutaten zu wählen.

Komplexere Zusammenhänge lassen sich durch grafische Aufbereitung oft viel besser illustrieren als durch noch so gut gewählte Worte und auch die künstlerische Illustration vermag bisweilen eine Botschaft besser in Szene zu setzen, als so manches Foto.

Zu lang? Also gut: Mit den falschen Zutaten können Sie schlicht nichts richtiges kochen. Wie im wirklichen Leben ...

¬ nach oben

Die Komposition

Den kreativen Prozess für sich genommen gibt es gar nicht -

es gibt deren viele. Bisweilen ist die Komposition Ergebnis

einer einsamen Klausur und manchmal eines turbulenten Brainstormings im Team.

Ob dabei symphonische Wucht mit wenigen klaren Linien oder ein verspieltes Quartett mit Trillern und Triolen herauskommt, sollte weniger an der Laune der Kreativen liegen, als an der Überzeugungskraft bezogen auf die Aufgabenstellung.

Was wir Ihnen zeigen, sind die Ergebnisse, die in der Lage sind Kognition und Emotion der Zielgruppe zu beeinflussen. Und zwar so, dass die Kommunikationsziele erreicht werden. Dass dabei manches - oftmals für sich genommen Schönes oder Witziges - im Papierkorb landet, gehört dazu. Denn schließlich braucht erfolgreiche Kreation dreierlei: Originalität, Ästhetik in jedem Fall aber Überzeugungskraft.

Am Ende stehen Text und visuelle Gestaltung bereit für die Probenarbeit.

¬ 906-884-3142

Die Probe

Nach Wahl der Mittel und vollbrachter Komposition wird es höchste Zeit wieder nüchtern zu werden. Die Probe steht an. Dabei entscheidend: Das Urteilsvermögen, denn es gilt Fragen zu beantworten:

Vermittelt der Entwurf ein authentisches Bild des Senders der Botschaft?

Erfüllt die Kreation ihre Aufgabe, wie sie in der Kommunikations-

strategie festgelegt ist.

Ist der Entwurf mit den Mitteln des vorgesehenen Mediums zu verwirklichen und vor allem geeignet die Stärken des Mediums zu nutzen.

Ganz und gar wichtig: wird die Botschaft als solche verstanden, wird die gewünschte emotionale Wirkung erreicht.

Denn erst wenn alle Fragen bezüglich Sender - Medium - Empfänger - Response positiv beantwortet werden, ist die Probezeit vorüber.

¬ nach oben

Leistungen

Corporate Design

Durch die konsequente Gestaltung ihres Auftretens entstehen Unternehmens- und Markenpersönlichkeiten. Originale mit erkennbarem Charakter und eigenem Stil. Starke Marken haben Vertrauenskapital. Dabei spielt Bekanntheit eine wesentliche Rolle, diese setzt jedoch Erkennbarkeit voraus.

¬ nach oben

Marketingkommunikation

Selbsterklärende Produkte sind eher eine Ausnahme, also klären wir auf. Broschüren, Displays, Website, Mailings, Kataloge sind bei uns in besten Händen. Auch nach dem Kauf sorgen gute Handbücher dafür, dass Ihre Kunden Sie schätzen.

¬ stocking stitch

Werbung

Durchdachte Kommunikation soll beeinflussen und kann verführen. Dabei sind wir uns nicht zu fein für Reklame, solange sie Spaß macht: Der Zielgruppe, unsern Auftraggebern und uns. Unsere Erfahrung geht allerdings dahin, dass Mätzchen und Faxen selten ankommen.

Sex sells ist übrigens Quatsch, es ist der Sexappeal. Die Hauptrollen besetzten wir mit Originalität, Ästhetik und Überzeugungskraft.

¬ 281-544-7484

Public Relations

Solange man über sie spricht ist alles bingo, sobald man anfängt zu tuscheln ist es zu spät. Unsere PR ist glaubwürdig und schafft Transparenz. Denn wer wirklich etwas zu sagen hat, der findet Gehör. Dass Ihre Botschaft nicht im stillen Kämmerlein bleibt, das übernehmen wir.

¬ nach oben

Media + Produktion

Die richtige Datei zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Ort übertragen - die unfeinen Unterschiede zwischen Zeitungsdruck und High-End-Offsetdruck kennen und digital beherrschen - bei zig Formatvarianten einer Anzeigenkampagne den Durchblick be- und die Druckunterlagentermine einhalten ... Alltag im Mediageschäft, ganz entscheidend für den Kampagnenerfolg.

Von unseren ausgefeilten Workflows profitieren Sie ebenso, wie von unserem datenbankgestützten Jobmanagement, denn erst in der Produktion und Distribution entstehen die Produkte, die in der Kreation entworfen werden.

¬ nach oben

Internet + digitale Medien

Nach wie vor beeindruckend dynamisch: digitale Medien. Allen voran das Internet - umfassende Möglichkeiten für die Unternehmenskommunikation: Public Relations/Investor Relations , Marketingkommunikation in Form von Produktinformationen (Pre Sales) und Kundenbetreuung (After Sales). E-Commerce: direkter Vertrieb via www. Ergänzend zur klassischen Werbung: AdWord-Kampagnen und Microwebsites. Last but not least entstehen völlig neue Kommunikationskanäle in den Social Networks und Web-Communities.

Preußner Kommunikation und Design konzipiert und entwickelt leistungsfähige Kommunikationswerkzeuge für die digitalen Medien - seit 1993.

¬ nach oben

Glossar

AdWords: Textbasierte Werbeform auf Suchmaschinen (z. B. Google), die neben den Suchergebnissen zu einem bestimmten Suchbegriff angezeigt wird.

Above the line: Klassische Werbung in TV und Hörfunk, Zeitungen und Zeitschriften, im Kino und mit Plakatanschlag. Above the line: allgemein Sichtbare Werbung im Unterschied zu below the Line: nur für eine bestimmte Zielgruppe sichtbar

Affiche: Grossplakat in der Aussenwerbung

Allgemeine Anschlagstelle: (kurz Allgemeinstelle) Säulen bzw. Tafeln, die der Werbung mehrerer Werbungstreibender dienen

Bannerwerbung: Werbung durch Schaltung von Werbeflächen auf Internetangeboten mit redaktionellen Inhalten

Below the line: Kommunikationsmaßnahmen, die an eine vorselektierte Zielgruppe gerichtet sind, z. B. der Versand eines Mailings. Below the line Maßnahmen sind für die Allgemeinheit oder auch für den Wettbewerber nicht ohne weiteres sichtbar.

Branding: i.e.S: Kennzeichung eines Markenproduktes oder einer Dienstleistung durch Warenzeichen. i.w.S: Alle Kommunikationsmaßnahmen, die zum Bekanntheitsgrad einer Marke beitragen oder erwünschte Produkteigenschaften hervorheben um so ein möglichst großes Vertrauenskapital der Zielgruppe in die Marke zu erzielen.

Briefing: Die Informationsgrundlagen für die Werbeagentur, um eine Werbestrategie oder -Kampagne entwickeln zu können. Wird vom Kunden gestellt, oder besser noch gemeinsam mit der Werbeagentur erarbeitet.

B-to-B: Business to Business, Kommunikation in der Zielgruppe Unternehmen

B-to-C: Business to Consumer; Kommunikation in der Zielgruppe Verbraucher

City-Light-Poster: Beleuchtetes, transparentes Plakat in einer Glasvitrine.

Claim: ursprünglich eine werbliche Aussage in enger Verbindung mit einer Unternehmens- oder Produktmarke. Wird mittlerweile auch allgemeiner im Sinne von Slogan verwendet.

Content Management Systeme: Computersoftware, die es ermöglicht, den Inhalt eine Internetseite auch ohne Programmierkenntnisse zu editieren.

Copy: In der Agentursprache der Anzeigentext, Werbetext. Aber auch Manuskript oder Exemplar (einer Zeitschrift).

Corporate Design: Das Corporate Design ist der sichtbare, visuell ausgearbeitete Teil der Corporate Identity (CI) und prägt das Erscheinungsbild des Unternehmens. Wesentliche Bestandteile des Corporate Designs sind das Firmenzeichen, die Typografie und die Unternehmensfarben. Im Idealfall werden bei der Festlegung des Corporate Design verbindliche Regelungen für die Gestaltung sämtlicher Oberflächen auf die ein Unternehmen Zugriff hat in einem Design Manual festgelegt.

Corporate Idendity: Leitbild und Unternhemenskultur bilden die Grundlage der Corporate Idendity, die wiederum die Grundlage bildet für das Unternehmensverhalten (Coporate Behaviour), die Unternehmenskommunikation (Corporate Communications) und das Corporate Design.

Customer Relationship Management: CRM ist ein integriertes Marketing-Instrument, das auf allen Ebenen (horizontal wie vertikal) des Unternehmens (von der Entwicklung bis zum Vetrieb und der Kundenbetreuung) angewendet wird, um die Zufriedenheit bestehender Kunden zu steigern. So soll der Kunde langfristig an das Unternehmen, eine Marke oder Produkt gebunden werden. Grundlage ist die Erkenntnis, dass wesentlich mehr Kosten entstehen einen neuen Kunden zu gewinnen, als einen bestehenden zu halten.

Direktmarketing: Werbemaßnahmen, die eine direkte Ansprache des potentiellen Kunden mit der Aufforderung zur Antwort enthält. Direktmarkteting setzt das Vorhandensein von individualisierten Adressdaten (Postadressen, u. U. auch E-Mail Adressen) und deren Vorselektierung voraus.

E-Commerce: Warenvertrieb über Internetseiten, meist mit Hilfe eines Shop-Systems, das ein Sortiment abbildet, über Selektionsmöglichkeiten (Suchfunktion, Gliedrung in Warengruppen etc.) verfügt und eine direkte Bestellung über einen Warenkorb ermöglicht.

Event-Marketing: zielgerichtete und systematische Planung von Veranstaltungen (Messen, Außendienstkonferenzen, Verkaufspräsentationen, Sport- und Kulturveranstaltungen), unter Berücksichtigung der Kommunikationsziele des Unternehmens.

Full Service: Englische Bezeichnung für das Angebot eines "vollen Dienstes" aus einer einzigen Hand, von der Planung und Konzeption einer Maßnahme über die Produktion, Abwicklung und Auswertung bis zur Erfolgsanalyse. Denkbar ist auch das Angebot eines "Full Service" im Sinne eines Generalunternehmers, wobei Dritte mit der Übernahme von Teilaufgaben beauftragt werden.

Ganzstellen: Säulen bzw. Tafeln, die der Werbung jeweils nur eines Werbungstreibenden vorbehalten sind, meist auf öffentlichem Boden platziert

Impact: Bezeichnet den qualitativen oder quantitativen Eindruck, den eine Werbung auf den Betrachter ausübt

Incentive: Anreiz, Prämie, Motivationsverstärker

Investor Relations: Sämtliche Kommunikationsmaßnahmen eines Unternehmens in der Zielgruppe Investoren (bestehende wie potentielle)

Key Visual: Zentrales visuelles Element einer Werbung oder eines Kommunikationsmittels

Kommunikationsdesign: Gesamtheit aller Gestaltungen, die der Kommunikation eines Unternehmens dienen

Mailing: Oberbegriff für Direkt-Werbesendungen, die den Empfänger per Post erreichen.

Media: Oberbegriff für die Aktivitäten der Mediaplanung (Planung des Werbemitteleinsatzes), des Media Buying (Einkauf von Werbeflächen und -zeiten) und der technischen Abwicklung also z. B. der Aufbereitung und Verteilung von (Druck-)Daten für eine bestimmte Werbung.

Marketingkommunikation: Gesamtheit aller Kommuniktaionskanäle und der über sie vermittelten Botschaften eines Unternehmens die im Zusammenhang mit dem Marketing stehen.

Online-Community: Gemeinschaft von Menschen, die sich via Internet begegnet und austauscht. Ermöglicht wird dies durch dafür eingerichtete Plattformen mit Werkzeugen wie: Chat, Instant-Messenger und Foren

Public Relations (PR): Sämtliche Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Pflege der Beziehungen zwischen einem Unternehmen oder einer Institution und der Öffentlichkeit

Web 2.0: Benutzer erstellen und bearbeiten Inhalte in entscheidendem Maße selbst. Typische Beispiele hierfür sind Wikis, Blogs, Foto- und Videoportale (z. B. Flickr und YouTube), soziale Online-Netzwerke wie MySpace, Social-Bookmarking-Portale wie del.icio.us, aber auch die schon länger bekannten Tauschbörsen.

Werbung: gezielte und bewusste Beeinflussung des Menschen zu meist kommerziellen Zwecken. Eine umfassende Übersicht zum Thema findet sich bei 604-378-6582.

¬ nach oben

 

 

showcase

Palazzo Colombino

2003 bat uns das Spektakel an die Zeichenstifte, die Aufgabenstellung: ein Relaunch des Außenauftritts. Dinner und Show lebendig und augenzwinkernd zugleich abzubilden, war unser Ziel für die Gestaltung der neuen Marke. Offensichtlich ein Volltreffer, denn unsere kleine Figur erfreut sich anhaltender Beliebtheit.

Mit der Marke im Zentrum haben wir in der Folge eine Kampagne entwickelt, die hohe Aufmerksamkeitswerte in der Außenwerbung, emotionale Anreize in der Printwerbung mit treffsicherem Direktmarketing kombiniert.

Dass dieser Kunde in unserem Showcase an erster Stelle steht, weil wir dafür mit kulinarischen Köstlichkeiten bestochen werden, ist eine Behauptung, die wir selbstverständlich nicht kommentieren.

¬ nach oben

Freiburg

Die Wort-Bildmarke der Stadt Freiburg - Kernstück des Außenauftritts für eine kleine Großstadt.

Auf die Synthese von "seriös" und "sympathisch" haben wir uns eingelassen - den Spagat zwischen "Pietät" und "Pepp" bewusst vermieden.

Neben der Geschäftsausstattung haben wir eine Reihe von Gestaltungsmustern entwickelt, die für die Publikationen der Stadt als "visuelle Grammatik" dienen.

¬ nach oben

Plaza Culinaria

Ob es wohl Zufall ist, das Projekte mit den Initialien "PC" bei uns stets mit kulinarischen Köstlichkeiten zu tun haben? ... wir wissen es nicht.

Kein Zufall ist es hingegen, dass wir mit Plakaten, Anzeigen und Leporellos für die Zielgruppe Messebesucher und den Direktmarketing-Medien für die Zielgruppe Aussteller gerne dazu beigetragen haben, dass dieser Newcomer unter den Freiburger Publikumsmessen so erfolgreich ist.

¬ nach oben

Hotel Stadt Freiburg

Sie haben's gleich erkannt? Tradition und Moderne ...

Nun, das Hotel Stadt Freiburg - 1995 erbaut - ist ein modernes Haus, Freiburg wiederum eine Stadt mit Tradition. Wichtig für die überregionale Zielgruppe des Hotels: das Münster im Mittelpunkt der Marke. Der moderne Stil der Gestaltung orientiert sich konsequent am Hotel selbst, denn wenn die Marke verspricht, was das Hotel hält, muss dies ja nicht unbedingt ein Fehler sein.

¬ nach oben

Druckrei Furtwängler

Für den Internetauftritt der Druckerei Furtwängler galt es besondere Hürden zu nehmen. Erstens durfte er nicht hinter der preisgekrönten Imagebroschüre zurückbleiben und zweitens sollte er insbesondere kritische Medienprofis aus Werbeagenturen und Verlagen überzeugen. Das positive Feedback auf die www.druckerei-furtwaengler.de zeigte im Geschäftsverlauf der Druckerei positive Wirkung: Hürden gemeistert.

2006 gestalteten wir für die Druckerei ein ganz besonders aufwändiges Give-Away: eine Schreibtischunterlage ganz im Zeichen der Fußball-WM.

Aber auch mit klassischer Anzeigenwerbung unterstützen wir die Furtwänglers. Sei es mal etwas unkonventionell zum Thema "Eilauftrag" - oder wiederum passend zur Fußball-WM mit einer kleinen Anzeigenserie im Stadtionmagazin des SC Freiburg.

¬ overprone

Messe Freiburg

Wer schon einmal selbst mit Bordmitteln versucht hat, ein halbwegs ansehnliches Formular zu entwerfen, hat vermutlich festgestellt: es ist nicht ganz so trivial.

Tja, und wenn es sich dann auch noch um die Kombination Preisliste/Formular handelt ...

Für die Messe Freiburg haben wir diese Aufgabe gerne übernommen. Denn den Beweis anzutreten, dass Preislisten/Formulare weder langweilig aussehen, noch umständlich und unübersichtlich sein müssen, war sehr reizvoll.

Zumal da noch eine Kleinigkeit zu beachten war: die Formulare sollten alle zweisprachig in einem Layout angelegt sein.

¬ nach oben

FWTM

Die Messe Freiburg ist erfolgreich und expandiert. Für gewöhnlich wird eine solche Botschaft durch kräftiges "Eigenschulterklopfen" kund getan. Unsere Anzeige in der Financial Times Deutschland geht mit dem Thema Wachstum spielerischer um, bestimmt nicht zum Schaden unseres Kunden.

Nicht minder augenzwinkernd bewirbt unsere Handelsblatt-Anzeige das Freiburger Kongresszentrum. Denn schließlich ist es ja keine Strafe zum Kongress nach Freiburg zu fahren - immerhin die Stadt in der die meisten Deutschen gerne leben würden.

¬ 337-290-8122

Intergeo

Geodäsie, GIS, ... ?! Sagt mir gar nichts.

Vielleicht doch, denn ohne Geodäsie und Geoinformation wären Navigationssysteme oder Routenplaner gar nicht denkbar. Die Intergeo ist die internationale Leitmesse einer Branche mit einem Marktvolumen von knapp einer Milliarde Euro und verzeichnete 2007 16.500 Fachbesucher aus 50 Ländern.

2004 wurden wir beauftragt, zur bestehenden Wortmarke ein Key-Visual zu entwickeln, dass künftig auf Plakaten und Messekatalogen eingesetzt werden sollte. Schnell erfreute sich unsere Gestaltung großer Beliebtheit, so dass sich die Veranstalter entschieden unser Key-Visual als Bildteil der Wort-Bildmarke ganz ins Zentrum der visuellen Kommunikation zu rücken.

Hat uns natürlich gefreut ...

¬ nach oben

Bauzentrum Veeser

Klare Ansage.

Das Großflächenplakat für das Bauzentrum Veeser muss nun wirklich nicht kommentiert werden, eine kleine Zusatzinformation wollen wir aber nicht verschweigen. In der Folge der Plakatkampagne stieg der Bekannheitsgrad des Baufachmarktes spürbar. Gut für's Geschäft - schön für uns.

¬ nach oben

Stadtbibliothek

Die Wort-Bildmarke der Stadtbibliothek Freiburg war doch etwas in die Jahre gekommen und zum neuen Stadt-Logo wollte sie erst recht nicht mehr passen. Gute Gründe für ein Redesign.

Dass wir dabei den visuellen Schwerpunkt auf die Typographie der Wortmarke gelegt haben, dürfte nicht verwundern, denn wo sonst in der Stadt gibt es so viele herrliche Buchstaben an einem Ort ...

¬ nach oben

kritiken

Kreative Lösungen flott umgesetzt, grade wenn's mal wieder „brennt“ : Das erwarten wir von unseren Werbe-Dienstleistern und genau das bekommen wir bei Preußner Kommunikation + Design!
Sabine H. Weber-Loewe, Werbeleiterin
Freiburg Wirtschaft Tourismus und Messe

Was wir an Preußner Kommunikation schätzen? Zuverlässigkeit und Kreativität: d.h. Kommunikationsmedien, die nicht
nur gut aussehen, sondern auch zum ausgemachten Termin fertig gestellt sind.
Ch. Brenn-Heyd,
Geschäftsführerin Praxisklinik Zähringen

Wir haben für die kreativen und die pragmatischen Anforderungen von Werbekampagnen in Norbert Preußner einen verlässlichen und kompetenten Partner gefunden. Für unsere Arbeit ist es wichtig, dass wir mit ihm auf eine gute Planung bauen können, eine perfekte Umsetzung erleben und in der Durchführung flexibel und zeitnah auf Änderungen reagieren können.
Thomas Reipöler, Diplom-Volkswirt,
Geschäftsführender Gesellschafter Event Now GmbH Freiburg

Wir bekommen von Preußner konstant erstklassige Druckdaten, ich wünschte mir, diese Qualität würde Schule machen.
Günther Bertold,
Leiter Druckvorstufe Simon Druck

¬ nach oben

kunden

aha-optik | excipient

Athena Advice | Wort-Bildmarke Folder 7144891449

Kerstin Andreae MdB | Website Folder Anzeigen, Plakate

Busch Autoteile | Imagebroschüre

Cavinum Weine | Kataloge

Cobes GmbH | Website

datadirect GmbH | Geschäftsausstattung Folder

Delicates | Kataloge

Druckerei Furtwängler | Mailings Anzeigen Website Messedisplays Give Aways

Event Now | Anzeigen, Kundenzeitschrift

Freiburg Wirtschaft Touristik Messe | Anzeigen Broschüren Plakate Displays

Dr. Fröhlich Facharzt für Augenheilkunde | Plakat

Dr. Gath Facharzt für Allgemeinmedizin | (918) 467-4422 Anzeigen

Die Grünen Freiburg | Anzeigen Folder Broschüren Plakate

Die Grünen Heidelberg | OB Wahlkampagne Caja Thimm

Hiddemann Kleine-Cosack Rechtsanwälte | Website

Hotel Stadt Freiburg | Wort-Bildmarke Außenwerbung Website

Intergeo | KeyVisual Plakate

Interdisiplinäres Palliativzentrum | Wort-Bildmarke Folder

Jess Jochimsen Kabarett | Plakate

Jugendbildungswerk Freiburg | Dachmarkenkonzept

Kraske Härtel Rechtsanwälte | Geschäftsausstattung, Anzeigen

Location Office | GiveAways

Messe Freiburg | Anzeigen Plakate Folder Broschüren Messedisplays

Robert Neisen Historiker | 480-323-9887 Geschäftsausstattung

Ökonomie Treuhand GmbH | Website

Dr. Aise Özdemir Fachärztin für Dermatologie | Wort-Bildmarke, Folder, Website

Palazzo Colombino | Wort-Bildmarke Anzeigen Folder Plakate Verkehrswerbung

Praxisklinik Zähringen | Wort-Bildmarke Außenwerbung Website Anzeigen

PULZ | Folder

Quick Mill Deutschland | Außenauftritt Folder Anzeigen Website

Rats-Apotheke Bötzingen | Wort-Bildmarke, Geschäftsausstattung, Außenwerbung

Dieter Salomon | OB-Wahlkampagne (Full Service)

Frank Sauer Kabarett | Plakate, Flyer

Schälicke PR und Organisation | Wort-Bildmarke Website Folder

Florian Schroeder Kabarett | Plakat

Simon Druck | Website Anzeigen Fassadenwerbung

Stadt Freiburg | Wort-Bildmarke Broschüren Folder Plakate Verkehrswerbung

SüdbadenBus GmbH | Website

Teletechnik Freiburg | Wort-Bildmarke Anzeigen Fahrzeugbeschriftung

Umweltakademie des Landes Baden-Württemberg | Website

Verlag für neue Medien | Wort-Bildmarke Geschäftsausstattung Kundenzeitschrift

Veeser Baufachmarkt | Plakate

Wirbelsäulenzentrum Freiburg | Wort-Bildmarke Website

Wohnforum Drewing | Website

ZBÖ Naturböden | Wort-Bildmarke Anzeigen

¬ nach oben

kontakt

Preußner Kommunikation + Design
Norbert Preußner
Am Predigertor 1
79098 Freiburg

Tel.: +49 (0) 761 - 4 76 03 92
Fax: +49 (0) 761 - 4 76 03 93

E-Mail:

¬ nach oben